Startseite
    Bilder
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 
Freunde
    desol
    - mehr Freunde



http://myblog.de/rikesweden

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Der brennende Franzose...

Jauuuu,

juten tach auch, ich weiß grad nicht recht wo anzufangen aber das läuft schon. Also ich werde hier mal wieder einen kurzen Überblick geben, wie die letzte Zeit so war, auch wenn ich mir immer weniger sicher bin, in wie fern das genutzt wird. Egal, ich schreib auch für 3 Leute...

In den letzten 2 Wochen sahen die Tage eigentlich alle recht ähnlich aus, zumindest, was die Arbeit betrifft: morgens ins Bootshaus(Büro/Haupttreffpunkt und (Raft-)Lager) und dort irgendwelche kleinen Arbeiten verrichten, dann Mittagspause, nachmittags Pferde betüddeln also auch reiten. Die längste Tour war bisher 2h, sehr schön. Der Boden ist noch etwas weich weil der Schnee gerade erst geschmolzen ist, sofern er nicht noch liegt. Das Wetter ist durchwachsen aber jedes Mal, wenn es ein schlechter Tag ist ist er schlechter, als der letzte schlechte, auch wenn er vom Wetter her nicht schlechter ist. Nur vom Gefühl, ich habs halt satt, schlechtes Wetter, du kannst mich mal... Höchsttemperatur war bisher 13°C.  Heute scheint auch die Sonne. Nachdem wir heut morgen 3 Hütten geputzt haben ist der späte Nachmittag jetzt frei, haben wir eine Pfannkuchensession gemacht, kennt man ja schon. Schon interessant, dass das so ein allgemeinbeliebtes Gericht ist.

Letztes Wochenende war eine Pferdeausstellung und -Show in Saudakrokur. Dort waren wir dann eigentlich den gesamten Samstag und haben uns das angeguckt, Wettbewerbe mit Jungpferden und Info-veranstaltungen mit Katja als "personal translator". Abends gabs dann noch eine Show mit zugegeben SEHR SEHR SEHR schnell rennenden Islandpferdchen, schon beeindruckend, und Feuershow(und Rammsteinmusik :D ) Hat Spaß gemacht. Und schön waren die auch. Also die PFerde.

Gestern Abend hieß es dann wieder "Partytime", diesmal sogar hier in Varmahlid, hat mir Sonja mal wieder gesteckt, ansonsten haben wir leider nicht so viel miteinander zu tun. Da die Partys hier immer erst echt spät anfangen(letzte 11Uhr, diese 12Uhr nachts) war vorher noch Treffen und Vorglühen bei Anup, dem Haupt-.Raftguide, der hier unten im Haus wohnt. Habe dort einige Leute von der letzten Party wiedergetroffen, alle recht nett, Studenten aus Holar. Damit kommen wir auch zur Überschrift: irgendwann kam die Idee auf ins Hotel zu wandern(ca.2min.)und dort ne Runde Strohrum zu trinken(80% natürlich), einige konnten es nicht lassen, mussten noch ne zweite Runde trinken und das Zeug anzünden. Da der Alkoholpegel inzwischen definitiv höher als NULL war hat der eine Franzose es, trotz MEHRMALIGER AUFFORDERUNG, gelassen, das Gesöff vorher auszupusten und dann brannte leider sein Gesicht. Mit blauer Flamme, es soll sich ja auch lohnen. Schade. Für ihn. Aber war ein gutes Gesprächsthema den Abend über, den wir bei Anup geblieben sind, und der gute Mann hatte glücklicher Weise genug Alkohol und Humor, dass er selbst über sich her gezogen ist. Die eine Stelle neben der Nase sah aber auch echt grenzwertig aus. Hachja... Hab mich dann noch mit Tom(Niederlande)unterhalten, er hat ähnliche Probleme wie ich: von 8-15Uhr ungefähr arbeiten. In Deutschland würd ich sagen, ja, also schön aber hier ist es halt jeden Tag-- ja und WAS NUN?? In Holar sind wenigstens ein paar mehr Studenten, sodass die sich zusammen betrinken können :D Naja, ich bin zumindest auch eingeladen dort hinzukommen, ca.45min.Fahrt. Mal schaun ob das mal klappt, aber ansonsten kommen auch bald viele der Raftguides und noch ne Kollegin am nächsten Wochenende. Ja und natürlich zunehmend mehr Touristen und dadurch Arbeit. Auf die sich Erika wahrscheinlich sehr stürzen wird. Sie investiert ihre Energie irgendwie anders, ist sehr arbeitsengagiert, allerdings GIBT es ja nunmal nicht viel zu tun. Naja, zu Party gestern wollte sie dann aber nicht mit. Sie macht halt mehr ihr eigenes Ding. Soll sie mal, schade für mich aber passt schon.

Jaauu, also wie immer hoffe ich, dass auch bei euch alles ok ist, habe jeder Zeit offene Ohren für alles

Sonnige Grüße aus Nordisland

3.5.09 19:55
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


papa (3.5.09 22:20)
Halloooo,
gibts dort auch echos in den bergen. hab heute mal wieder 8 std gearbeitet ohne party hinterher, gestern auch. aber irgendwann gibts party.
dein bericht hört sich super an könnte neidisch werden, aber hier hatte es zumindest an die 20 grad, -plus natürlich und viel sonne in der letzten woche. super april also. und den mai kriegen wir auch schön hin hier, freuh mich schon auf fanö in 2 wochen....
souris könnte den ganzen tag futtern glaub ich. ohne winterfell, da liegt jetzt ein berg im feld, erscheint sie recht schmal. ist aber gut drauf, scheinbar vorfreude. papa

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung