Startseite
    Bilder
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 
Freunde
    desol
    - mehr Freunde



http://myblog.de/rikesweden

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
So this is christmas...

Und schon wieder fast eine Woche um...

Diese Woche habe ich viel gestrichen, Wände, Bretter, Metallnetzkäfige und so weiter. Die Bank, die mein erstes "Projekt"war ist nun fast fertig. In Anbetracht des Wetters habe ich meinen "Arbeitsplatz"nach drinnen verlegt, ein Raum der gerade neu renoviert wird und später als Lagerraum dienen soll. Der Schnee war vollständig weg, statt dessen gab es Regen, viel Regen. Heute Nachmittag hat es dann wieder ein bisschen geschneit, mal schaun ob es liegen bleibt. Ich glaube irgendwie nicht daran.

Sonntag haben Ninni, Laif und Pom-pom(alias Fredrik)an einer Weihnachtsshow gebastelt, Donnerstag ging es dann weiter mit Generalprobe in der Kueche/Esszimmer, der grösste Raum hier. Ich habe doch sehr gelacht. Die Show an sich ist superlustig gemacht, geht ca. 1/2h lang und beinhaltet eine Menge Musik- natuerlich!! Es ist schwer zu beschreiben worum es dabei geht aber ich versuche es mal: Mormors lilla Kråka-Dansa, lek och sjung med Ninni Carr. Laif Carr och Fredrik Bengtsson(dt.:Grossmutters kleine Krähe-Tanzen, Spielen und Singen mit Ninni, Laif und Fredrik). Habs ein paar mal versucht aber es geht einfach nicht!!Anders: es kommt eine Hexe darin vor, ein Tannenbaum der vorerst aus 2 Teilen besteht und später zusammengesetzt wird, der Geschmuckt wird, eine Krähe die auf einen Weihnachtsstern an der Spitze des Baums besteht und halt die 3 Personen, die miteinander Spass machen und Musik machen. Völlig unverständlich, egal. Ein Stueck fuer Kinder, das Ninni sich selbst ausgedacht hat(das 17.!!!). Die erste Auffuehrung war dann am Freitag Morgen in einem Kindergarten, sehr suess. Ich war dabei und habe Fotos und ein paar (sehr kurze)Videos gemacht, weshalb ich mehrfach gefragt wurde ob ich von der Presse bin. Die Kinder waren furchtbar suess und haben viel gelacht und sich gefreut.

Danach bin ich dann mit Ninni nach Malmö gefahren. Sie hatte eine Vorlesung in der Musikhögskolan und ich wollte die Zeit zum Shoppen nutzen, Weihnachtsgeschenke wollen langsam besorgt sein. Ich bin also mit dem Auto(Automatik-nie zuvor mit sowas gefahren)mit Hilfe des Navis(in Schwedisch natuerlich)ins Zentrum der Stadt gefahren. War alles soweit kein Problem, habe im Parkhaus geparkt weil die ganzen Instrumente und so noch im Auto waren. Dann bin ich durch die Geschäfte gejagt, um rechtzeitig wieder bei Ninni zu sein. Hätte auch geklappt wenn der Parkautomat nicht gestreikt hätte. Habe dann also mit der Frau von der Notruftaste gesprochen, die nicht recht wusste, wie sie mich zu einem anderen Automaten leiten kann. Dann irgendwann ist ihr eingefallen sie könnte ja versuchen den Automat wieder zum Laufen zu bringen, allerdings hat sie mir dann erklärt, dass ich nur mit VisaKarte bezahlen könnte. ICH HAB KEINE!Sie hat mir Gott sei Dank geglaubt und ich bin zur Schranke gefahren und sie hat mich rausgelassen ohne, dass ich bezahlen brauchte. Ich kam 10Minuten zu spät zur Uni, Ninni war nirgendwo zu sehen und ihr Telefon zu Hause liegen lassen. Ich hab gut 25min. gewartet, bin dann zum Auto weil die Parkfrist inzwischen abgelaufen war, hab Ninnis Cousine angerufen, deren Nummer Ninni mir vorsorglich gegeben hatte, weil diese auch zur Uni kommen sollte, sie war aber inzwischen wieder zu Hause und die mir dann ca. 7min.erzählt hat dass sie keine Ahnung hat. Kurze Zeit später rief Ninni aber die Cousine an und diese mich und dann haben wir uns endlich gefunden. Nach diesem schönen Ereignis waren wir am Abend angenehm albern, haben uns die Fotos angeguckt von der Vorstellung, ja, sehr lustig. Zwischendurch habe ich mit Mama telefoniert-solange ich in einem anderen Raum war ging das deutsch sprechen, sobald ich Ninni oder Laif gesehen hab hat mein Hirn allerdings auf Englisch umgeschaltet, sehr verwirrend aber auch das sehr lustig.

Heute war ich dann mit Laif und Alma in Hässleholm, wo die beiden mit Fredrik und seiner Tochter ein paar Weihnachtslieder auf dem Marktplatz fuer insgesamt ueber den Nachmittag verteilt 15Leute Weihnachtslieder gespielt haben- sie haben Geld verdient, ich habe welches ausgegeben und bin durch alle Geschäfte getobt.

Ich verdränge munter, dass es nur noch etwas ueber 2 Wochen sind die ich hier bleibe(voraussichtliche Rueckreise ist am 16.12.), obwohl ich mich natuerlich auch auf zu Hause freue- eine sehr komplizierte Angelegenheit.

Ich wuensche allen einen guten Rutsch in die Adventszeit, viele schöne Weihnachtsmarktbesuche und viele Nerven beim Geschenke suchen. Knuddel euch

29.11.08 21:52
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung